GEBURTSTAG OHNE SPRIT ABER MIT SPIRIT

Aufwachen zum Geburtstag ohne Umarmung, ohne Familien-Gratulanten, ohne Katzengeschnurre.  Wie ist das? Einsam? Der liebende und sich nach Paula sehnende Ehemann ist ihr erster Gratulant. (“Gott-sei-Dank“). Ihre Tochter hingegen hat die Zeitdifferenz nicht im Griff und meldet sich viel später.

Um nicht tatenlos zu sein und schon gar nicht sentimental zu werden, besteigt sie mit Riccola den Rob Roy Glacier. Am Weg dorthin stellt sie fest, dass sie auf das Tanken vergessen hat. Deshalb hinterlässt sie ihr Auto an einem Parkplatz. Lässt sich per Autostopp die letzten Kilometer bis zum Ausgangspunkt der Bergtour chauffieren. Besteigt den Berg und ist begeistert, dass der Gletscher zu sehen ist. Ein Geschenk des Himmels!

Am Rückweg wird zuerst ein Auto angehalten, der Mann will von seinem Auto Benzin abzapfen, hat aber keinen Schlauch mit. Der nächste vorbeikommende Wagen wird angehalten und sie erhält gerade soviel Sprit, dass Paula bis zur nächsten Tankstelle kommt.  Damit sie unterwegs nicht unfreiwillig anhalten muss, wird sie bis dorthin von einem Neuseeländer im Konvoi begleitet. „Super- nett!“ findet Paula, ich auch!

Mit meinem geplanten Geburtstaggeschenk, eine Übernachtung in einem Hotel mit allem Komfort, inkl. Massage, Fußpflege und was man sonst so braucht auf so einer wilden Tour, wird nichts. Ich weiß nämlich nie wo ihr nächster Stopp sein wird. Geplant war Cromwell,  www.cromwell.org.nz sie mietet sich aber ein Zimmer im herzigen Hotel Dunstan in Clyde.http://www.dunstanhotel.co.nztrinkt ihren Aperitif aus Gibbston Valley  dort im Garten. Mit Riccola lässt sie den Abend  in Paulina´s Restaurant ausklingen.  http://www.paulinasrestaurant.co.nz  Sie schwärmt vom  Ribeye- Steak, bestellt sich noch ein Dessert und zählt keine Kalorien.

Mit der Tatsache, dass Paula seit ihrer Nichtraucherphase ordentlich Kilos angelegt hat, kämpft meine Schwester täglich. Kleinen Verführungen wie Schokolade und Eis kann sie kaum widerstehen. Ganz an oberster Stelle steht allerdings das gezuckerte Schlagobers, meist doppelte Portionen. Am Abend auf der Waage versteht sie die Welt nicht mehr, dass trotz der vielen Stunden mit Sport die Kilos nicht purzeln, und macht den Hormonhaushalt, die Schilddrüse oder sonst was dafür verantwortlich.

 

 

zurück

Hinterlasse ein Kommentar

Kommentare

  • 02. Dezember 2018, 17:13
    Anonymous

    Das war aber ein bescheidenes Geburtstagsessen !

    ANTWORTEN ›